Presse-Fach

Süßwaren

Alfred Ritter GmbH & Co. KG | Alle PMs des Ausstellers ansehen



3313 Zeichen | Bild | PDF

Montag, 06. August 2018



Wirklich gute Schokolade. 100 Prozent nachhaltig: Ritter Sport bezieht ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao

Für jede Tafel Ritter Sport Schokolade, die das Werk im schwäbischen Waldenbuch verlässt, bezieht das Unternehmen damit ausschließlich Kakao, der unter nachhaltigen Bedingungen angebaut und verarbeitet wurde. Das dient dem Schutz natürlicher Ressourcen ebenso wie einer gerechteren Bezahlung der Bauern und Arbeiter im Kakaoanbau.


Ein Meilenstein für das Unternehmen und die deutsche Süßwarenindustrie
„Wir haben den Anspruch, wirklich gute Schokolade herzustellen. Das gilt nicht nur für unsere kompromisslose Qualitätsphilosophie, sondern ganz besonders auch für die ökologischen und sozialen Bedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und damit vor allem auch im Kakaoanbau“, erklärt Andreas Ronken, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Ritter GmbH & Co. KG. „Ritter Sport steht für Genuss und wer heute zeitgemäß genießen will, der will das nicht auf Kosten anderer.“ Die Umstellung auf 100 Prozent zertifiziert nachhaltigen Kakao sei ein Meilenstein für das Unternehmen und für die gesamte Branche, so Ronken weiter. Aktuellen Zahlen zufolge, liegt der Anteil an nachhaltig erzeugtem Kakao in den in Deutschland verkauften Süßwaren bei 55 Prozent.

Damit hat das Familienunternehmen, das Ende 2017 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet worden ist, das wichtigste Ziel seines Nachhaltigkeitsprogramms deutlich früher als ursprünglich erwartet, erreicht.

Ritter Sport hat eine Kakao-Sourcing-Strategie entwickelt, die neben dem Einkauf von UTZ- und Fairtrade-zertifiziertem Kakao am Weltmarkt vor allem auf direkte Partnerschaften mit Bauern und Kooperativen. Dieses Prinzip, das Ritter bereits seit fast 30 Jahren im Rahmen seines Cacao-Nica Programms in Nicaragua und inzwischen auch zusammen mit Partnern in anderen Regionen der Welt erfolgreich umsetzt, ermöglicht Ritter Sport den direkten Einfluss der sozialen und ökologischen Bedingungen vor Ort.

Rund 60 Prozent des gesamten Kakaos, den Ritter Sport verarbeitet, stammen aktuell aus solch langfristig angelegten Partnerschaften. Und es sollen noch mehr werden. Um größtmögliche Transparenz zu erreichen, arbeitet man bei Ritter intensiv daran, weitere direkte Lieferkontakte zu knüpfen.

Mittelfristig soll der Anteil des über den Weltmarkt bezogenen Kakaos auf ein Minimum reduziert werden. Dazu beitragen wird auch die eigene Kakaoplantage von Ritter Sport in Nicaragua. Dort baut das Unternehmen selbst zertifiziert nachhaltigen Kakao an. In wenigen Jahren wird El Cacao etwa 25 Prozent des Bedarfs an Kakaomasse von Ritter Sport decken. Mit nachhaltigen Anbaumethoden, sicheren, gut bezahlten Arbeitsplätzen und einer innovativen Mechanisierung soll El Cacao außerdem neue ökologische und soziale Standards im Kakaoanbau setzen.

Über Ritter Sport
Das 1912 gegründete Familienunternehmen beschäftigt heute rund 1.500 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 482 Millionen Euro. Für die nachhaltige Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette wurde Ritter Sport mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2018 ausgezeichnet und bezieht inzwischen als erster großer Tafelschokoladehersteller für das gesamte Sortiment ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao. Täglich verlassen über drei Millionen bunt verpackte Tafeln das Werk im schwäbischen Waldenbuch, von wo sie in über 100 Länder weltweit exportiert werden.



Zurück

Kontakt

Bei uns sind Sie in guten Händen. Das Team der PRO FachHANDEL berät Sie persönlich und kompetent bei der Planung Ihrer Messebeteiligung und ist auch während der Messe für Sie da.

 

Messeorganisation / Presse

Herr Berger
messeorganisation@profachhandel.de
Tel.: 0911 39306 24
Fax: 0911 39306 29

Messeorganisation

Herr von Dorn
messeorganisation@profachhandel.de
Tel.: 0911 39306 20
Fax: 0911 39306 29

Besucher- und Ausstellerbetreuung

Frau Cetinkaya
besucher@profachhandel.de
Tel.: 0911 39306 330
Fax: 0911 39306 29

Frau Rühl
aussteller@profachhandel.de
Tel.: 0911 39306 21
Fax: 0911 39306 29

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok